Pocket Gläser im Vergleich



Zeiss

Swarovski

Leica

Leica

Zeiss

Hersteller



Victory

Pocket

Ultravid

Trinovid

Terra ED

Modell



8x25 / 10x25

8x25 / 10x25

8x20 / 10x25

8x20 / 10x25

8x25 / 10x25

Vergrösserung



3.1 / 2.5

3.1 / 2.5

2.5 /2.5

2.5 / 2.5

3.1 / 2.5

Austrittspupille



14.1 / 15.8

14.2 / 15.8

12.65 / 15.8

12.65 / 15.8

14.1 / 15.8

Dämmerungszahl



130m / 105m

119m / 98m

113m / 90m

113m / 90m

119m / 97m

Sehfeld auf 1000m



Brillenträgerokular



1.9m

2.5m

3m / 3.2m

3m/5m

1.9m

Nahdistanz



Wasserdichtheit



112mm

110mm

96mm

96mm/110mm

111mm

Höhe



290gr

345gr / 350gr

235gr / 265gr

235gr / 255gr

310gr

Gewicht



2 Jahre

Garantie 10 Jahre



Etui, Riemen

Etui, Riemen

Etui, Riemen

Etui, Riemen

Etui, Riemen

Zubehör



asymmetrischer Mitteltrieb

angenehme Gummiarmierung

sehr kompakt

sehr kompakt

Divers



Fr. 840.- (8x25)

 

Fr. 870.- (10x25)

Fr. 750.- (8x25)

 

Fr. 820.- (10x25)

Fr. 820.- (8x25)

 

Fr. 870.- (10x25)

Fr. 575- (8x20)

 

Fr. 633.- (10x25)

Fr. 405.- (8x25)

 

Fr. 435.- (10x25)

 

 

Listenpreis

 

Stand Juli 2019



Fr. 756.- (8x25)

 

Fr. 783.- (10x25)

Fr. 675.- (8x25)

 

Fr. 738.- (10x25)

Fr. 738.- (8x25)

 

Fr. 783.- (10x25)

Fr. 517.- (8x20)

 

Fr. 569.- (10x25)

Fr. 364.- (8x25)

 

Fr. 391.7- (10x25)

Nettopreis bei Büchi Optik

 

Preisänderungen vorbehalten



Fazit

Einer der wichtigsten Faktoren bei einem Reisefeldstecher ist zweifellos die Grösse. Da in den letzten Jahren immer grössere Taschenferngläser auf den Markt gekommen sind, haben wir 2 Favoriten erkoren.

 

Testsieger wurden die Ferngläser aus der Zeiss Victory Linie sowie die Swarovski Pocket.

 

Überragend bei den Zeiss Victory Modellen ist die sagenhaft kurze Naheinstellung von 1.9 Metern. Damit lässt sich sogar die Ameise af dem Hügel perfekt inspizieren. Daneben glänzt der Zeiss mit dem deutlich grössten Sehfeld, was gerade bei der 10-fachen Vergrösserung ein immenser Vorteil ist. Die Asymmetrie des Mitteltriebs ist zu beginn noch etwas ungewohnt.

 

Der Swarovski Pocket steht optisch den Zeiss Victory in nichts nach. Er liegt sehr angenehm in der Hand, obwohl er im Vergleich zu den anderen getesten Geräte am schwersten ist. Beim Gesichtsfeld und der zentralen Anordnung des Mitteltriebs und des Dioptrienausgleichs macht er sein Gewichtsproblem wieder weg.

 

 

Bei den sehr handlichen Feldstechern überzeugt uns der Leica Ultravid am meisten. Sehr kompakt, im zusammengefalteten Zustand findet er in jeder Hemd- bez. Hosentasche locker Platz. Der etwas einfachere Trinovid weist bei einer etwas einfacheren Optik dieselben Vorteile auf, jedoch zu einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis, als Manko ist jedoch zu erwähnen, dass er nicht wasserdicht ist.

 

 

Der günstige Zeiss Terra aus Japan weist zwar ähnliche Werte wie die Victory Reihe aus, bei der Abbildung und Auflösung zeigt sich begreiflicherweise der günstige Preis. Einen erfahrenen Beobachter wird das nicht befriedigen.